Kunst im Park 2012

Brian Sibola Hansen
Evelin Markstein
Gea Sibola Hansen
Hermann Michaelis
Kerstin Fischer
Lisa Busche
Lydia Nüüd

Lydia Nüüd

»Inszenierung auf der Obstwiese«

In ihrer vierten Arbeit versetzt Lydia Nüüd die Obstwiese ins Zentrum einer Inszenierung, in der die Apfelbäume zu Protagonisten werden.

Die gehäkelten Objekte werden zu Wesen, die verspielt und raumübergreifend eine Brücke zwischen Fantasie und Realität bilden. Die Bäume bieten für sie ein einzigartiges Naturgerüst. Zugleich verleihen Objekte aus Sisalkordel den Bäumen eine beseelte Individualität und Sinnlichkeit.

Sie sind Verschlüsselungen und Öffnungen zugleich. Sie schützen den Baum und spielen mit ihm und dem Betrachter.

Ohne konkrete Bezüge zu schaffen, bildet die Komposition mit dem Holzkranz, der zugleich auch ein Tisch ist, der nach oben gezogen wurde, Zentrum einer sakralen Handlung, in der Realität und Spiel, Märchenhaftes und Wesenhaftes verbunden werden.

Lydia Nüüd wurde in Estland geboren. Sie studierte am Art College in Tartu Grafikdesign und später Malerei an der Kunstakademie in Tallinn (ERKI).
Seit 1991 lebt und arbeitet sie als freischaffende Künstlerin in Deutschland und Estland.


Weitere Infos: www.lydianyyd.de
Kontakt
Burg Namedy
56626 Andernach

Tel.: +49 2632 48625
Fax: +49 2632 492682
E-mail: info@burg-namedy.de